Interact europewide!

Juni 9th, 2008 von admin Leave a reply »

Letzte Woche hat sich die Online-Marketing-Elite erstmals zur Interact, dem europäischen IAB-Kongress, in Berlin getroffen. Vorab: Kompliment an die BVDW-Kollegen, die für die Ausrichtung verantwortlich waren, namentlich Björn Kaspring, Isabel Blank und Yasmina Tibourtine (Ehre, wem Ehre gebührt).

Drei unterschiedliche und doch absolut passende Locations (Umspannwerk Kreuzberg, Goya und Ullstein Halle) haben den richtigen Rahmen geliefert. Und es ging wirklich international zu, etwa drei Viertel der Teilnehmer dürften aus fremden Ländern in die Bundeshauptstadt gekommen sein, darunter allein rund 70 Vertreter aus Polen.

Inhaltlich ist das ja immer so eine Sache bei diesen Kongressen. Allzu oft können sie die Versprechen nicht einlösen und bleiben hinter den Erwartungen zurück. Nicht so in diesem Fall. Zwar spielten auch hier die zentralen Themen IPTV, Mobile und Networks eine Rolle, aber letztlich kommt es ja auch darauf an, wer sich denn da so äußert. Jaap Favier, Norm Johnston, Randall Rothenberg,… alle wussten zu überzeugen.

Die wichtigste Botschaft (PDF) kam dennoch ausgerechnet von einem Zeitungsmann. Bei rund 25 Prozent sieht Dr. Andreas Wiele, Vorstand bei der Axel Springer AG und verantwortlich für BILD und die Zeitschriften, die Online-Werbeinvestitionen im Gesamtkonzert anno 2015. In der langfristigen Größenordnung waren sich hier übrigens alle einig, lediglich im Zeitraum gingen die Meinungen um bis zu fünf Jahre auseinander. Die zentrale Botschaft “online wins!” aber ist das, was haften bleibt.

Nicht dass das für die Branche neu ist, schließlich wird das gebetsmühlenartig seit Jahren bei ähnlichen Anlässen vorgetragen. Dass jedoch ein Repräsentant eines klassischen Printmediums, das zudem erst seit wenigen Jahren so richtig in die Online-Offensive geht, das so konkret beziffert, das ist in der Tat ungewöhnlich. Noch ein Grund mehr, mit Spannung gen September zu blicken.

Übrigens: Wer die Interact verpasst hat, der sollte sich noch kurzfristig für den DMMK anmelden, denn auch hier wird es einige wirklich spannende Vorträge und interessante Speaker geben. Alternativ empfehlen wir natürlich die noch ausstehenden online-marketing-donnerstage als ultimatives Warm-Up.

Advertisement

Comments are closed.